Workshops / Kurse

Info zur Kostenerstattung durch die Krankenkassen

 

 

 

 

Eine oft gestellte Frage: Werden die Kursgebühren durch die Krankenkassen erstattet?

 

Grundsätzlich leider nicht.

 

 

Meine Kurse können leider nicht in die Präventionsdatenbank aufgenommen werden, da ich nicht der vorausgesetzten Grundqualifikation entspreche (Zentrale Prüfstelle Prävention: "Zur Durchführung entpsrechender Maßnahmen kommen Fachkräfte mit einem staatlich anerkannten Berufs- oder Studienfachabschluss im Bereich Bewegung, wie Sportwissenschaftler, Krankengymnasten, Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer, Ärzte als Kursleiter in Betracht. (vgl. Leitfaden Prävention 2010, S. 46)").

 

Obwohl Progressive Muskelentspannung, Pilats und MamaWORKOUT zentral in der Datenbank anerkannt sind, darf ich meine Kurse sort nicht listen, obwohl ich exakt dasselbe unterrichte, wie meine Kollegen mit derselben Ausbildung und anderen Grundqualifikationen.

 

 

Gegenfrage: Wieviel Geld ist Ihnen Ihre Gesundheit wert? Wieviel Geld geben Sie für Ihren Friseur aus? Wieviel für Kosmetik und Kleidung? Wieviel Zeit haben Sie für sich selbst? Gönenn Sie sich Zeit für sich selbst und für Ihr Wohlbefinden - Sie haben es sich verdient!