Therapie

Medizinische Hypnose

Wann kann eine Hypnose-Sitzung hilfreich sein?

 

  • zur Lösung von Blockaden

  • zur Tiefenentspannung

  • bei Persönlichkeits-Coachings (Selbstbewusstsein, Charisma, Wünsche, Entscheidungen)

  • zur Lernunterstützung (Super-Learning und Spitzenleistungsanker)

  • zur Gewichtsreduktion

  • zur Rauchfreiheit (nicht bei Schwangeren)

  • Burnout

 

 

Wann darf eine Hypnose-Sitzung nicht angewandt werden?

 

  • bei schweren Herz- und Kreislauferkrankungen

  • bei Psychosen

  • bei Persönlichkeitsstörungen

  • bei geistig behinderten Menschen

  • bei Epilepsie

  • bei schwerwiegenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems (z.B. Parkinson, MS, etc.)

  • bei Suchterkrankungen (Alkohol, Drogen, Medikamente, Schmerzmittel)

  • bei Depressionen

  • bei Schwangeren (nur von Hebammen und Gynäkologen im Rahmen der Geburtshilfe)

 

 

Sie haben noch Fragen? Sie möchten einen Termin vereinbaren?


Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf!