Therapie

EssSense Stoffwechselprogramm

Geahnt haben wir es schon immer: Welche Nahrung gut ist für unseren Körper und welche nicht, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Die Wissenschaft hat Wege gefunden, unser Körpergefühl leichter verständlich zu machen. Das Blut gibt Auskunft darüber, ob Lebensmittel eine Immunreaktion hervorrufen, was ein Zeichen dafür ist, dass der Körper sich gegen bestimmte Nährstoffe wehrt. Die Blutwerte zeigen auch, welche Bestandteile in der Nahrung fehlen oder im Übermaß vorhanden sind.

 

Das innovative Stoffwechselprogramm EssSense kombiniert die Vorteile der Blutanalyse mit einem individuellen Ernährungskonzept. Es basiert nicht auf teueren Pülverchen oder allgemeinen Verboten. Vielmehr errechnet eine Datenbank für jeden anhand seiner persönlichen Werte, welche Nahrungsmittel passen, welche vermehrt benötigt werden und auf welche Sie besser verzichten sollten. Es werden 43 Blutwerte sowie die Immunreaktion auf 93 Lebensmittel überprüft. Daraus resultiert der persönliche Ernährungsplan, mit dem Sie künftig mit Ihrem Körper arbeiten statt gegen ihn.

 

Es handelt sich also nicht um eine Diät mit vielen Verboten und Vorschriften - das EssSense Stoffwechselprogamm ist eine Ernährungsumstellung, mit der man das Leben auch weiterhin in vollen Zügen genießen kann. Nur eben viel gesünder und im Einklang mit dem Körper und dem Wohlbefinden.

 

Wie wir uns fühlen, hängt auch davon ab, was wir essen. Viele Menschen essen zu wenig von den Lebensmitteln, die Ihre Drüsen brauchen, um die entscheidenden Hormone in richtiger Menge zu produzieren. Der Stoffwechsel beeinflusst so auch unser Immunsystem und die Vitalität. Der individuelle Speiseplan von EssSense bringt ein vorhandendes Ungleichgewicht im Stoffwechsel wieder ins Lot. Die Umstellungen sind dabei oft weniger gravierend als bei einer breit angelegten Diät, die keine Rücksicht auf individuelle Merkmale nehmen kann. Denn erst das Blut bringt die Wahrheit ans Licht.

 

 

Für wen ist das EssSense Stoffwechselprogramm geeignet:

 

- bei allgemeinem Unwohlsein

- ständige Müdigkeit

- Antriebslosigkeit

- häufige Infekte

- Burnout

- Rheuma

- Gicht

- Fettleber

- hohe Cholesterinwerte

- chronische Darmentzündungen

- Verdauungsprobleme

- Magenprobleme

- Übersäuerung

- Übergewicht